Kampfsportschule Bajrami Luzern

MMA in Luzern – Bajrami Mixed Martial Arts

MMA oder ausgeschrieben Mixed Martial Arts, ist eine gemischte Kampfkunst und es ist ein System, um zu lernen, wie man kämpft und sich selber verteidigt. Bei MMA trainierst du in verschiedenen Kampfsystemen wie Muay Thai, Kickboxen, Boxen, Karate und verschiedenen anderen Kampfsportarten. Wenn du MMA trainierst, ist das Ziel das Lernen eines Sport es sowie neue Techniken, neue Strategien, neue Bewegungs- und Balancierungsweisen um dich schneller und effektiver zu bewegen. Bei uns in Luzern lernst du die wichtigsten MMA Kampfsportarten vom K1 Weltmeister und zweifachem Muay Thai Weltmeister Xhavit Bajrami persönlich. Boxen sowie Karate lernst du vom langjährigen und  aktuellen (2019) Weltmeister im Cruisergewicht WBU sowie dem ehemaligen Schweizermeister in Karate Tefik Bajrami.

Wir müssen aus unserer Komfortzone ausbrechen und bereit sein, uns an jede Situation anzupassen. Wir müssen offen sein für das Erlernen neuer Dinge. Wenn du MMA in Luzern praktizierst, erkennst du, dass Lernen ein endloser Prozess ist. Es werden immer wieder neue Techniken entwickelt und neue Wege, um diesen Techniken zu begegnen. Offenheit für neue Entdeckungen erweitert unseren Horizont in Mixed Martial Arts und als Menschen.

Das MMA Angebot der Kampfsportschule Bajrami Luzern

  • Montag – Samstag jeden Tag 2 Trainingseinheiten.
  • Verschiedene Kampfsportarten, Boxen, Muay Thai, Kickboxen, Karate, Lady Kick.
  • Sparring während dem Training und an einem ganzen Tag.
  • Erfahrene und sehr kampferfahrene Trainer Xhavit und Tefik Bajrami.
  • Kampfsportschule hat guten ÖV Anschluss (Littau Blattenmoos, Luzern).
  • Ring für dediziertes Kampftraining.
  • Jeden Tag unterschiedliche Kampfsportarten, perfekt für MMA.
  • Sanitäre Anlagen vorhanden, Garderobe, Duschen sowie WC. Sowie Getränke.

Vorgehensweise zum Erlernen von Mixed Martial Arts

Du willst MMA lernen, weisst aber nicht, wo du anfangen sollst? Die Auswahl am Anfang die richtige Kampfkunst auszuwählen ist entscheidend, wenn du dich amüsieren und letztendlich dabei bleiben willst. Das Ausüben einer Kampfkunst kann sehr lohnend für deine Fitness und das allgemeines Wohlbefinden sein. Wenn dir deine erste Kampfkunst ausserordentlich gefällt, dann kannst du anfagen eine nach dem anderen zu lernen. Nur mit dieser Vorgehensweise bist du auf dem richtigen Weg MMA also mixed martial arts zu erlernen. Die Kampfsportschule Bajrami in Luzern kann dir breit gefächerte Grundlagen für das MMA Kämpfen mitgeben. Es gibt unzählige Geschichten von Menschen, die ihren ersten Kickboxkurs besuchen und sich in ihn verlieben, und plötzlich Jahre später leben sie in Thailand.

 

Welche Kampfsportart für MMA?

Muay Thai

Muay Thai (Kickboxen) ist ein guter Ausgangspunkt für einen Anfänger-Kampfkünstler. Muay Thai ist ein Kickboxing-Stil, der in Thailand begann. Ob du es glaubst oder nicht, Kinder in Thailand beginnen im Alter von 5 Jahren mit Muay Thai-Kämpfen. Thailänder feiern Muay Thai auf die gleiche Weise wie Amerikaner Baseball. Muay Thai ist die „Kunst der acht Gliedmassen“, zu der Schläge, Ellenbogen, Tritte und Knie gehören. Muay Thai konzentriert sich auch auf die Clinchtechnik, die für viele andere Kampfkünste wie Judo und Ringen nützlich ist.

Boxen

Boxen ist jedoch eine der reinsten Formen der Kampfkunst in der Geschichte. Es ist auch bei MMA sehr effektiv und unterrichtet Kämpfer in Kopfbewegung und Beinarbeit. Es ist auch in Selbstverteidigungssituationen äusserst effektiv, da die meisten Kämpfe anfangen zu stehen. Boxen ist ein Sport, der im Laufe der Geschichte von den Massen gefeiert wurde. Es ist auch nicht so schwer, mit dem Training ein besserer Boxer zu werden.

Karate

Karate ist eine traditionelle Kampfkunst, die aus dem Königreich Ryukyu (das heute nicht mehr zu Japan gehört) stammt. Karate ist eine der beliebtesten Kampfkünste und auch einer der bekanntesten Kampfstile, die in den Filmen der 60er und 70er Jahre zu sehen sind. Karate ist nicht nur im Kino beliebt, sondern wird auch bei den Olympischen Sommerspielen 2020 gezeigt. Ein normaler Trainingstag im Karate ist vergleichbar mit dem traditionellen Training von Tae Kwon Do. Es gibt manchmal Kontakt, aber nicht so viel wie Muay Thai oder Boxen. Es gibt viele Vorteile des Karate, darunter: Gleichgewicht vergessern, Selbstbeherrschung, verschiedene Schläge in einer traditionellen Kunstform oder wie man richtig atmet.

Unschlüssig ob MMA das Richtige ist? Komm für ein kostenloses Probetraining vorbei.

 

Die Regeln von MMA – Erfahre mehr über Mixed Martial Arts

Die Regeln der MMA beim Training oder Kampf in der UFC sind wie folgt:

Ein Schlag auf den Hinterkopf ist nicht erlaubt. Kein Treffer in die Leiste ist erlaubt. Es sind keine kleinen Gelenkmanipulationen erlaubt. Du darfst bei MMA niemandem an den Haaren ziehen oder Kopfstösse verteilen. Du darfst nicht in den Mund von jemandem greifen, indem du deine Finger in den Mund steckst und die Wange oder den Kiefer ziehst.

Beim MMA gibt strenge Gewichtsklassen und die Kämpfe dauern in der Regel 3 Runden von je 5 Minuten Dauer mit einer Ruhezeit von einer Minute dazwischen. Titelkämpfe sind in der Regel 5 Runden von je 5 Minuten Dauer mit einer Pause von einer Minute Dauer dazwischen. Ein Gegner kann einen MMA Kampf stoppen, indem er auf den Gegner oder die Matte klopft oder mündlich sagt, dass er abbrechen möchte. Du darfst einen Gegner nicht treten oder auf den Kopf stellen, wenn er auf dem Boden liegt und kein Beissen ist erlaubt.

Das Spezielle an Mixed Martial Arts liegt darin, dass unterschiedliche Organisationen auf der ganzen Welt unterschiedliche Regeln aufweisen.

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
12:00
Sparring Tag
für alle
12:00
14:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00

Thai-Kickboxen
Lady Kick
Alle
18:30
19:30
18:00
Thai-Kickboxen
Alle
Erwachsene
&
Jugendliche
19:30
20:30

Thai-Kickboxen
Senioren
20:30
21:30
19:00
Thai-Kickboxen
Anfänger
Erwachsene
&
Jugendliche
19:00
20:00
Thai-Kickboxen
Anfänger
Erwachsene
&
Jugendliche
19:00
20:00
20:00
Thai-Kickboxen
Fortgeschrittene
Erwachsene
&
Jugendliche
20:10
21:10
21:00

Montag

  • Thai-Kickboxen
    Kinder
    17:45 - 18:45
  • Thai-Kickboxen
    Anfänger
    Erwachsene
    &
    Jugendliche
    19:00 - 20:00
  • Thai-Kickboxen
    Fortgeschrittene
    Erwachsene
    &
    Jugendliche
    20:10 - 21:10

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag